Last Concert

Die erste Doppelshow des JJOS stand uns bevor. Dazu auch noch das letzte, bzw. die letzten zwei Konzerte unserer China Tour.

cymbal

Um 10 Uhr fuhr der Bus mit uns und unseren Instrumenten in die Konzertlocation in Shanghai. Circa eine Stunde später kamen wir dort an und es war wieder ein sehr beeindruckendes Gebäude – sowohl von außen als auch von innen.

badge

Als Tontechniker waren wieder die gleichen Zwei dabei, die uns bei den letzten Konzerten schon begleitet haben. Nachdem sie die Bühne mikrofoniert hatten, die Anlage checkten und schon zwei Stunden vergangen waren, konnten wir endlich soundchecken. Um 15:30 Uhr solte das Konzert beginnen und inzwischen war es schon 13:30 Uhr. Wir mussten noch essen und uns auf das Konzert vorbereiten. Um 14 Uhr waren wir dann fertig mit dem Soundcheck, doch dann – während wir im Restaurant saßen – wurde, damit das Monitoring funktioniert, irgendein Kabel gezogen und somit die ganzen Einstellungen gelöscht.

SoundcheckTobi

Tim hat versucht uns zu finden, damit wir schnell nochmal checken können, aber wusste nicht, wo wir waren. Als die ersten dann vom Essen zurückkamen, wurde dann der Rest dazu geholt.

SoundcheckNico

Zu dem ganzen Elend war aber auch noch der Klavierstimmer dabei, das Klavier zu stimmen, weshalb wir nicht direkt neu checken konnten.

SoundcheckTobi2

Also ab in die Konzertkleidung, inzwischen war es 14:45 Uhr und ein zweiter Soundcheck im Schnelldurchlauf erfolgte. Um 15:00 Uhr waren wir dann gerade noch rechtzeitig für das Aufwärmen für die Show bereit. Jens hat hier in China eingeführt, vor dem Konzert zusammenzukommen, ein paar Entspannungsübungen zu machen und kleine Konzentrationsspielchen zu spielen.

band

Das erste Konzert lief gut, aber wir wussten da ist noch Luft nach oben. Zwei Stunden Pause und dann füllten wir die Luft nach oben aus. Jeder gab alles und das nicht nur, weil es das letzte Konzert in China war, sondern auch weil zwei aus unseren Reihen die Band nun verlassen werden – Tobi und Marco. Wir werden euch vermissen, ob als Tanz- und Karaokepartner oder als Bandclown! Da wird was fehlen.

Nach dem zweiten Konzert feierten wir uns dann ausgelassen – das Ganze basierend auf Euphorie und Liebe. Von unserem lieben Peong Peong bekamen wir noch Geschenke der Agentur überreicht und einige nette Worte/Gesänge sind gefallen. Noch einen „kleinen“ Snack und dann ging es schon ins Hotel, da wir am nächsten Tag 8 Stunden im Zug nach Gangzhou sitzen mussten und dafür um 4:50 Uhr auscheckten.

SoundcheckNico3

Dieser Tag war ein wunderbares Ende für unsere Konzertreise in China. Ich denke schon jetzt können wir sagen, dass wir alle so eng zusammen gewachsen sind, wie man sich das nur vorstellen könnte.

Fotos China 1301

Liebe,
Over and Out.

– Kayla Meyer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s